Publikationen


Lianella Livaldi-Laun

Träume unter Jupitertransite

Jupiter mit seinen wohlwollenden Wirkungen ist mit uns auch in den Träumen großzügig. Es lässt uns selten unter seinen Transiten schlecht schlafen oder träumen. Oft, nachdem wir unter Jupitertransite geträumt haben, wachen wir etwas weiser auf als vorher, denn er hat uns Dinge offenbart, die unsere weitere persönliche Entwicklung und unsere geistige und spirituelle Evolution fördern und unterstützen.

Träume unter dem Einfluss von Jupiter haben oft kompensatorischen Charakter. Wünsche aus unserer Wach-Zeit finden nachts ihre Erfüllung. Jupiter belohnt uns mit Träumen, die Wohlgefühl vermitteln und uns den folgenden Tag in einem Zustand der Befriedigung erleben lassen. Als Beispiel soll der Traum einer Frau dienen, die sich von einem Mann aus ihrer Nachbarschaft sehr angezogen fühlte, aber nie den Mut aufbracht hatte, ihm dies zu zeigen. In der Nacht ihres Geburtstages (Jupiter befand sich im Transit über dem Mond) träumte sie, dass sie diesem Mann intim begegnen würde. Sie fühlte sich gut in diesem Traum, und die darin vorherrschenden Empfindungen waren Lust und Wohlbehagen. Es war das erste Mal, dass sie in dieser Weise von dem begehrten Mann träumte, und kam zu dem Schluss, dass sie sich wohl zu ihrem Geburtstag selbst das Geschenk eines schönen Traumes gemacht hatte.

Eine andere Klientin hatte Angst vor dem Schwimmen (ihre Mutter hatte vor der Geburt des Kindes sämtliches Fruchtwasser verloren) Zwar fühlte sie sich von Wasser angezogen wie alle Menschen, deren Mond in Konjunktion zu Neptun steht, doch am Meer oder im Schwimmbad wurde sie von Panik ergriffen, sobald sie keinen Boden mehr unter den Füßen spürte. Während eines Jupitertransits über der Konjunktion Radix-Mond/Neptun träumte sie davon, in einem Fluss zu baden. Sie ließ sich im Wasser treiben, schwamm bis zu einem Wasserfall und badete in dessen Wasserstrahl. Sie empfand ein wunderbares Gefühl von Frische und Bewegungsfreiheit, die Ängste vor dem Ertrinken oder das Unbehagen beim Baden, das sie sonst in der Realität empfand, waren im Traum verschwunden. Dieser Transit war aber auch eine Aufforderung in der aktuellen Situation sich treiben zu lassen und die Widerstände, die sie bei wichtigen Veränderungen, wie in dieser Zeit, empfand, abzubauen und mehr Vertrauen im Leben zu gewinnen.

Träume von Menschen, die unter dem Einfluss Jupiters stehen – entweder weil im Radix-Horoskop Aspekte zwischen ihren persönlichen Planeten und Jupiter vorhanden sind oder Transite ihre Wirkung ausüben – können Hinweise auf die Zukunft geben, sowohl in persönlicher Hinsicht als auch auf kollektiver Ebene. Im letzteren Fall muss Jupiter entweder Herrscher des 12. Hauses sein oder selbst darin stehen, (also z.B. Spitze des 12. Hauses in Schütze, Radix-Jupiter oder Jupiter-Transit in Aspekt zu Mond). Eine Schülerin zeigte mir das Horoskop ihrer Tochter – diese überraschte sie immer wieder damit, dass sie Dinge im Voraus wusste, die dann auch pünktlich eintrafen: Welche Note sie am nächsten Tag in der Schule bekommen würde, wer zu Besuch kommen würde, Welche Gegenstände kaputtgehen würden und ähnliche Begebenheiten aus ihrer kleinen Alltagswelt. In dem Horoskop des Kindes steht der Mond im 9. Haus (Vorahnungen), in dem Jupiter Herrscher ist, in Trigon zu Neptun.

Hier möchte ich noch zwei meiner eigenen Träume erwähnen, der erste stammt aus einer Zeit, als Jupiter in Skorpion im Transit über meinen Mond lief. Ein gewisses Wohlbehagen begleitete diesen Traum: In einem Urwald befand sich ein Wasserfall. Gemeinsam mit meinem Sohn und meinem Mann badete ich unter dem Strahl klaren Wassers. Ich fühlte mich auf wunderbare Weise wohl und genoss die Szene. Es war eine Zeit, in der in meiner Familie Ruhe und Harmonie herrschte.
Während eines Jupiter-Transits über meine Sonne träumte ich, mich in einem Land zu befinden, das ich in Wirklichkeit noch nie besucht hatte. Ich gehe sehr gerne auf Märkte – Flohmärkte oder Wochenmärkte, wie sie in Italien allerorts stattfinden. In meinem Traum begab ich mich also sofort nach meiner Ankunft in dem unbekannten Land auf die Suche nach einem solchen Markt und fand ihn auch. Er bot ein überaus buntes Bild – zahllose Verkäufer und Käufer bewegten sich in der Menge, Menschen der unterschiedlichsten Nationalitäten trugen Kleider in lebhaften Farben. Neben den Verkaufstischen sah ich zwei Käfige, in denen sich eine weibliche und eine männliche Gestalt befanden, die beide mit bunten Federn bedeckt waren. Sie ähnelten exotischen Vögeln und erinnerten mich an Papageno und Papagena. Die tiefere Bedeutung des Traumes habe ich bis heute nicht verstanden, doch glaube ich nicht, dass es sich um etwas besonders Problematisches handelt, denn die Stimmung war von Spaß und Neugierde geprägt. Auch die beiden Gestalten im Käfig schienen keineswegs betrübt über ihr Los. Dass es sich dabei um ein Paar handelte, ist insofern nicht verwunderlich, als der transitierende Jupiter sich im 7. Haus befand. Mit diesem Beispiel möchte ich zeigen, wie bunt, lustig und lebendig die Träume unter Jupiter-Einfluss sind.

Träume unter den Transiten von Jupiter können uns das Vertrauen in unseren eigenen Fähigkeiten wiedergeben: So träumte eine Schülerin, von Natur aus ein wenig unsicher und ungeschickt, sie müsse auf eine sehr kostbare, zerbrechliche chinesische Vase achten und diese auf langen Wegen vor sich hertragen, immer in der Angst, dieser kostbare Gegenstand könne ihr aus den Händen gleiten. Jedoch sie war erfolgreich und es gelang ihr, allen Hindernissen aus dem Weg zu gehen und die Vase unversehrt ans Ziel zu bringen. Nach diesem Traum fühlte sie sich viel selbstsicherer und hatte mehr Vertrauen in ihre Fähigkeiten, nachdem sie das Gefühl kennen gelernt hatte, Hindernisse mit Geduld überwinden zu können. Die Träumerin hat die Sonne in der Jungfrau im Quadrat zum Mond im Schützen. Der Traum stammt aus der Zeit, als Jupiter im Transit über ihre Sonne lief.

Für mich ist Jupiter eng mit der Gestalt des Schutzwesens (Geistführer) verbunden, der unseren Weg weist und uns in schwierigen Momenten unserer Existenz nicht in Stich lässt. Vor ungefähr einem Jahr suchte mich ein Mann auf, dessen Horoskop einen dominanten Jupiter aufweist, und zwar befindet sich dieser in Konjunktion zum ASC. Als er jung war, stürzte er während einer Reparatur vom Dach seiner Wohnung. Beim Fallen hörte er eine Stimme, die ihm befahl, sich im Sturz zu drehen. Es gelang ihm, er fiel schwer auf den Boden im Hof, aber der Unfall verlief nicht tödlich. Jahre später könnte er einen Zusammenprall mit einem LKW vermeiden, weil die innere Stimme ihm sagte, wie er sich im letzten Moment verhalten sollte. Es gelang ihm sehr knapp einem Unfall zu entgehen. Kurz vor unserer Beratung ging er mit dem Regenschirm im Wald spazieren. Ein Blitz traf den Schirm, er fiel zu Boden, nahm aber sonst keinen Schaden.

Es war nicht das erste Mal, dass ich solche Schilderungen von einem Klienten mit einem dominanten Jupiter im Horoskop gehört habe. Viele ähnliche Berichte im Lauf der Jahre haben mir die Verbindung von Jupiter zum Schutzengel bestätigt.

Aus dem Buch Transite und Träume