Publikationen


Rafael Gil Brand

„Die Geburt der Venus“

Der Goldene Schnitt – die „göttliche Proportion“, wie es die Platoniker nannten – taucht überall als Gestaltungselement in der organischen Natur auf. Dieses göttliche Maß war den alten Weisen und Künstlern sehr bewusst, und so sind viele der großen Bauten und Gemälde seit dem Altertum nach diesem harmonischen Verhältnis geschaffen. In meinen Studien zu verschiedenen Komponenten der klassischen und vedischen Astrologie hat sich immer wieder gezeigt, wie auch dem astrologischen System der goldene Schnitt eingewoben ist.


Ilona Picha-Höberth

Märchen als Lebensskript im Horoskop

Astrologie ist die Sprache der Seele. Und Märchen? Sind nicht gerade in Märchen jene Bilder enthalten, durch die unsere Seele spricht?


Lianella Livaldi-Laun

Träume unter Jupitertransite

Jupiter mit seinen wohlwollenden Wirkungen ist mit uns auch in den Träumen großzügig. Es lässt uns selten unter seinen Transiten schlecht schlafen oder träumen.


Markus Jehle

„HIMMLISCHE KONSTELLATIONEN 2018“

Zehn Dinge, die Sie 2018 auf keinen Fall versäumen sollten


Ulrike Voltmer

Interview mit Ulrike Voltmer

„Es gibt ein chaotisches Element in der Materie, das Tor zur Freiheit“


Erik van Slooten

Die klassische Stundenastrologie

Sinnvolle konkrete Prognose.
Ist die besichtigte Wohnung für mich ok?


Sabine Lechleuthner

Die 7 der Münzen

Die 7 der Münzen zählt zu den drei Zeitkarten des Tarot.


Beatrix Braukmüller

Wie der Vater, so der Sohn...?

Vom praktischen Beruf zur wahren Berufung


Christian König

Der Himmel

Der Sternenhimmel. Nur wenige Worte lösen so viele Träume, Sehnsüchte und Gefühle in uns aus...


Karen Hamaker-Zondag

Der träumende Delphin

Das Horoskop von Sergio Bambaren